Christopher Street Day Düsseldorf mit Medical Inn

Der CSD 2017 warb für mehr Toleranz.

11 Wagen, 20 Fußgruppen und über 1000 Zuschauer feierten friedlich in schrillen Köstümen und viel Musik den Christopher Street Day auf dem Johannes-Rau-Platz.

Dass sich so viele Menschen an der friedlichen Demonstration beteiligen und für Gleichberechtigung kämpfen, findet Dr. Atila, Gründer und ärztlicher Direktor des Medical Inn Operationszentrums Düsseldorf, großartig.

Wie sonst auch immer, ist die Stimmung auf der Demonstration ausgelassen und Friedlich.
Bei schönstem Wetter machen sich die Rund 1000 Zuschauer mit Dr. Atila und seinem Team vom DGB-Haus auf der Friedrich-Ebert-Str. bis zum Johannes-Rau-Platz auf, begleitet mit lauter Musik und tanzenden Fußgruppen. Unzählige Luftballons und bunte Regenbogenfahnen erzeugen vor dem strahlend blauen Himmel eine farbenfrohe Kulisse.

Ein besonderes Augenmerk bekamen die Travestiekünstler in ihren extravaganten, bunten Kostümen. Durch sie schillerte die Demonstration in allen Farben.

„Wir demonstrieren hier für Vielfalt und für die Gleichheit aller Menschen!“ ist es von den Demonstranten zu vernehmen.

Dr. Atila kann die Lebensfreude der anwesenden Menschen fühlen und sehen. Er ist sehr beeindruckt von der Positiven Energie der Menschen. Das Medical Inn Team wird auch im nächsten Jahr dabei sein, wenn der Düsseldorfer Johannes-Rau-Platz in den Farben des Regenbogens schillert.