Düsseldorf 2016. Body Forming. Fett einfach wegfrieren mit CryoMed®

Düsseldorf im Mai 2016.

Eine sexy Bikinifigur

– davon träumen sehr viele Frauen. Aber muss es denn bei der bloßen Vorstellung bleiben?
Nein, sagt Dr. med. Mehmet Atila, der Experte und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Direktor des Medical Inn Zentrums in Düsseldorf.
Schließlich gibt es in seinem Beauty Zentrum im Medical Inn in Düsseldorf einige Beauty Treatments, die uns auf dem manchmal sehr steinigen Weg zu unserer Wunschfigur unterstützen.
Nicht immer helfen herkömmliche und oftmals langwierige Methoden wie z.B. Diäten oder Sport, wenn man eine Ganzkörperstraffung möchte. Denn sogar die gesündeste und ausgewogenste Ernährungsweise in Kombination mit Sport lässt sich manches Fett einfach nicht wegschmelzen.

Genau diese Fettpolster, die sich überwiegend an den Schenkeln, Pobacken, Hüften, Flanken und am Bauch ansammeln sind meist am hartnäckigsten. Was ist eigentlich „hartnäckiges Fett“?
Das Körperfett ist nicht gleich Körperfett. Es gibt davon unterschiedliche Arten von Körperfett, welches unterschiedliche Eigenschaften besitzt und unterschiedliche Reaktionen auf hormonelle Umstellungen und Situationen hat.
In unserem Fall ist dass das subkutane Körperfett. Dies ist nun die Art von Körperfettgewebe, welches sich direkt unter unserer Haut befindet. Dieses subkutane Fett ist in erster Linie ein Energiespeicher unseres Körpers, jedoch die primäre Aufgabe ist die Speicherung überschüssiger über die Ernährung aufgenommener Energie.
Hierbei gibt es zwei Hauptrezeptoren im subkutanen Fett: Alpha und Beta. Alpharezeptoren sind dafür verantwortlich zu verhindern, dass Fettzellen zerbrechen. Betarezeptoren auf der anderen Seite tun das Gegenteil: sie befehlen Fettzellen zu zerbrechen, um den Körper mit Energie zu versorgen. Diese Rezeptoren unterliegen den hormonellen Prozessen in unserem Körper und werden je nach dem zum Handeln angeregt.

Und jetzt kommen wir zum wichtigsten Punkt: wo hartnäckiges Fett zu Hause ist, haben wir weniger Beta- als Alpharezeptoren. Deshalb hat dieses Fett einen sehr niedrigeren Metabolismus. Zusätzlich machen eine unzureichende Blutzirkulation und reichlich Östrogenrezeptoren die Ansammlung von hartnäckigem Fett zu einem Kinderspiel.
Deshalb ist es schwerer für uns, Fett in diesen Bereichen loszuwerden. Genau an dieser Stelle setzt die Body Forming Methode von Dr. med. Atila ein.
Diese Technik mit CryoMed®, welche von dem Schönheitschirurgen Dr. med. Mehmet Atila im Medical Inn Zentrum in Düsseldorf durchgeführt wird, ist eine der effektivsten und neuesten Methoden, die es zur Zeit in der Beauty Branche gibt.
Diese Fett-Weg-Behandlung ist eine nicht-operative Behandlung zur Entfernung von hartnäckigem Fett. Mit dieser Body Forming Technik mit CryoMed® wird das Fett sozusagen eingefroren und das sogar in nur ein paar kurzen Sitzungen und ohne Nebenwirkungen.
Das Potenzial von CryoMed®, einfach mit Kälte das subkutanes Fett wegzufrieren, verdanken viele Stars und Promis ihre Topfigur, führt der Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurg Dr. med. Mehmet Atila fort.

Nach diesen nicht-operativen Schönheitsbehandlungen kann man dann zusammen mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise kombiniert mit einem Trainingsplan zur Traumfigur gelangen.
Daher plädiert der Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurgie, Dr. med. Mehmet Atila in diesem Zusammenhang für evidenzbasierte Behandlungen: „Jahrelang haben sich Menschen an kosmetische Chirurgen als einzigen Weg, durch den sie dieses Fett loswerden konnten, gewandt. Eine Fettabsaugung war eine der beliebtesten Behandlungen. Der operative Weg ist jedoch nicht mehr die einzige Lösung“.
Mehr erfahren